Skater auf einer Treppe
Druckersymbol

Suche




Autoren

Franziska Shenton-Bärlocher
Stefan Schnurr

Fachhochschule Nordwestschweiz
Hochschule für Soziale Arbeit
Institut Kinder- und Jugendhilfe

http://www.fhnw.ch/sozialearbeit/ikj
http://www.kinderbuero-basel.ch/
http://www.entwicklung.bs.ch/themen-und-projekte-stadtentwicklung/stadtentwicklung_basel_nord.htm



Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Heike Herrmann, Rudolf Bieker (Hrsg.): Soziale Arbeit im Sozialraum. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2019. 214 Seiten. ISBN 978-3-17-031719-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

Sonja Preissing: Jugend am Rande der Stadt. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (Wiesbaden) 2018. 388 Seiten. ISBN 978-3-658-23606-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen zum Thema Sozialraum



socialnet Stellenmarkt

Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen (w/m/d) für Bezirkssozialarbeit, Hildesheim

Erzieher/in und Kinderpfleger/in für Kinderkrippe, Puchheim

Gerontopsychiatrische Fachkraft (w/m/d), München

Leiter (w/m/d) für Kindertageseinrichtung und Familienzentrum, Herford

Pflegefachkraft (w/m/d), München

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

JO! St. Johann – Quartierentwicklung mit Kindern. Nachbearbeitung der Bestandesaufnahme

- Auswertung von Streifzügen mit Kindern durchs St. Johannquartier

Franziska Shenton-Bärlocher, Stefan Schnurr

Das gemeinsam vom Kinderbüro Basel und der Stadtentwicklung Basel Nord initiierte Projekt „Jo! St. Johann - Quartiersentwicklung mit Kindern" zielt darauf, Sicht- und Nutzungsweisen sowie Präferenzen von Kindern im Hinblick auf das Basler Quartier St. Johann zu ermitteln und so aufzubereiten, dass sie in Prozesse der Quartierentwicklung einfließen und dort nutzbar gemacht werden können.

Indem es die Perspektiven und Interessen von Kindern, die Planungsverantwortlichen in der Regel nicht bekannt sind, verfügbar macht, will das Projekt die Voraussetzungen dafür schaffen, dass laufende und zu planende Quartiersentwicklungsmassnahmen die Lebensqualität für Kinder erhöhen.

Auf der Basis von Streifzugprotokollen (27 Streifzüge mit 120 Kindern) und Mental Maps (503 Befragte Kinder) wurde durch das Institut Kinder- und Jugendhilfe der Fachhochschule Nordwestschweiz unter Mitarbeit von Cornelia Herrmann (Kinderbüro Basel) und Sebastian Olloz (Kanton Basel Stadt, Stadtentwicklung Basel Nord) folgende Dokumentation erstellt. Anhand einer differenzierten Auswertung des Datenmaterials wird insbesondere die Kindersicht auf das Quartier und die daraus abgeleiteten Schlussfolgerungen herausgestellt.

PDF-IconPDF-Datei, 3,5 MB


Zitiervorschlag

Franziska Shenton-Bärlocher, Stefan Schnurr: JO! St. Johann. In: sozialraum.de (1) Ausgabe 2/2009. URL: https://www.sozialraum.de/jo-st.-johann-quartierentwicklung.php, Datum des Zugriffs: 19.06.2019

Druckersymbol

Projekte