Skater auf einer Treppe
Druckersymbol

Suche




Autorinnen

Tania Schusler, PhD
Assistant Professor, Institute of Environmental Sustainability, Loyola University Chicago
Kontakt: tschusler@luc.edu

Amy Krings, PhD
Assistant Professor, School of Sociol Work, Loyola University Chicago
Kontakt: akrings@luc.edu



Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Anne Wihstutz (Hrsg.): Zwischen Sandkasten und Abschiebung. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2019. 240 Seiten. ISBN 978-3-8474-2222-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Monika Alisch (Hrsg.): Sozialraumentwicklung in der Migrations­gesellschaft. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2019. 204 Seiten. ISBN 978-3-8474-2276-1.
Rezension lesen

weitere Rezensionen zum Thema Sozialraum



socialnet Stellenmarkt

Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge (w/m/d) für Klinik, Bad Zwischenahn

Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, Göttingen

Case Manager (w/m/d) für Werkstatt für behinderte Menschen, Troisdorf

Pädagogische Mitarbeiter (w/m/d) für Wohnhaus, Kempen

Sozialpädagoge / Erzieher (w/m/d) für stationäre Jugend­hilfe, Tostedt und Hamburg

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Addressing Environmental Gentrification: Improving Environmental Health for Children and Youth without Displacement

Tania Schusler, Amy Krings

Der hier vorliegende Beitrag verweist auf einen gleichnamigen englischsprachigen Artikel, der von den beiden Autor*innen über das Center for the Human Rights of Children der Loyola University Chicago veröffentlicht wurde und hier mit ausdrücklicher Zustimmung der Autor*innen als Beitrag heruntergeladen werden kann.

Abstract in deutscher Sprache

Dieses zusammenfassende Forschungspapier widmet sich der Betrachtung, wie Gemeinwesenmitglieder und gemeinwesenbezogene politische Interventionen den umweltbezogenen Zustand von ökologisch kontaminierten Stadtteilen verbessern könnten, ohne dabei die bisherigen Bewohner*innen zu vertreiben. Zu diesem Zweck führen wir zuerst in ein Konzept ein, das als umweltbezogene Gentrifizierung (environmental gentrification) bekannt ist. Wir werden dann einige der existierenden Literaturquellen zusammenfassen, die die Zusammenhänge zwischen urbaner Ökologie und Altlastenbeseitigungsprojekten in Bezug auf Gentrifizierung erkunden. Altlastengebiete (Brownfields) beziehen sich auf Liegenschaften in denen das Vorhandensein oder das mögliche Vorhandensein einer gefährlichen Substanz, eines Schmutzstoffs oder eines Kontaminanten die Ausweitung, Neuentwicklung oder Wiedernutzung der Liegenschaft erschweren (https://www.epa.gov/brownfields/overview-brownfields-program). Unsere Literaturauswertung weist darauf hin, dass der Grad der Gentrifizierung im Zusammenhang mit nachhaltiger Entwicklung sehr unterschiedlich ausfällt. Abschließend werden wir politische Interventionsformen und Strategien vorschlagen, die gemeinwesenbasierte Umweltgerechtigkeitsgruppen und ihre Mitglieder in ihren Bemühungen zur Förderung von umweltbezogener Gesundheit berücksichtigen könnten, die die Kindergesundheit unterstützen ohne dabei die Menschen, inklusive Familien mit Kindern, unbeabsichtigt zu vertreiben.

Der Volltext zu diesem Beitrag liegt in englischer Sprache vor. Das Papier wurde in der Loyola eCommons Reihe des „Center for the Human Rights of Children“ der Loyola University Chicago publiziert und kann hier mit ausdrücklicher Zustimmung der Autorinnen als Open Access Text kostenfrei heruntergeladen werden: Link zur Beitragsübersicht oder Direktlink zum gesamten Paper in englischer Sprache (.pdf, 204 KB)

Empfohlene Zitierweise:

Schusler, T. & Krings, A. (2018). Addressing environmental gentrification: Improving environmental health for children and youth without displacement. Chicago: Loyola University School of Law Center for the Human Rights of Children.

Abstract in English language

This research brief aims to consider how community members and policies might improve environmental amenities within contaminated communities without displacing existing residents. To this end, we will first introduce a concept known as environmental gentrification. We will then summarize some of the existing literature that explores the relationships between urban greening and brownfield redevelopment projects in relation to gentrification. Brownfields refer to properties where the presence or potential presence of a hazardous substance, pollutant, or contaminant may complicate the property’s expansion, redevelopment, or reuse (https://www.epa.gov/brownfields/overview-brownfields- program). Our review of literature indicates that the degree of gentrification associated with sustainable development varies. Finally, we will suggest policies and strategies that community-based environmental justice groups and their members might consider in their efforts to promote environmental health, which in turn supports children’s health, without unintentionally displacing people, including families with children.

The full text of this article is published in English language. The paper was published in the Loyola eCommons Series of the „Center for the Human Rights of Children“ at Loyola University Chicago and can be downloaded here with the approval of the authors and without costs as an Open Access Document: Link to the paper`s introduction or Direct download of the full paper in English language (.pdf, 204 KB)

Recommended Citation

Schusler, T. & Krings, A. (2018). Addressing environmental gentrification: Improving environmental health for children and youth without displacement. Chicago: Loyola University School of Law Center for the Human Rights of Children.


Druckersymbol

Grundlagen