Die Sozialraumanalyse des Jugendzentrum Mextreff

Friedl Sperk, Sophie Keiblinger, Barbara Hackl, et.al.

In der Praxis einer sozialräumlich orientierten Jugendarbeit spielt das Verständnis für die subjektiven Wahrnehmungen der Lebensräume von Kindern und Jugendlichen und der Blick auf die sozialräumlichen Zusammenhänge des Stadtteils eine zentrale Rolle. Dementsprechend werden in den Einrichtungen des Vereins Wiener Jugendzentren umfangreiche Projekte der Sozialraumanalyse durchgeführt, in denen verschiedene sozialräumliche Methoden miteinander verschränkt, oft gemeinsam mit Jugendlichen durchgeführt und umfassend dokumentiert werden. Ziel der Sozialraumanalyse des Jugendzentrums Mex-Treff war es, die schon länger bestehende Einrichtung sozialräumlich „neu“ zu verorten, neue Entwicklungen im Stadtteil aufzunehmen und den Blick auch auf jene Jugendliche zu richten, welche die Einrichtungen nicht besuchen. Die hier vorliegende Dokumentation erlaubt einen interessanten Einblick in Vorgehensweisen, Betrachtungen, mögliche Ergebnisse und dient als Reflexionsgrundlage für die Weiterentwicklung der Einrichtungskonzeption. Das Projekt dauerte ein halbes Jahr und wurde von der Abteilung Päd. Grundlagenarbeit fachlich begleitet.

PDF-Icon Download der Sozialraumanalyse (PDF-Datei, 13,1 MB)


Zitiervorschlag

Sperk, Friedl, Sophie Keiblinger, Barbara Hackl, et.al. (2009): Die Sozialraumanalyse des Jugendzentrum Mextreff. In: sozialraum.de (1) Ausgabe 1/2009. URL: https://www.sozialraum.de/sozialraumanalyse-mex-treff.php, Datum des Zugriffs: 01.12.2023